Baxmann-Quelle - Baxmann

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Baxmann-Quelle

 
Der Baxmann an der Quelle im Blutbachtal
 
 

Der Blutbach, entspringt in den Wäldern nördlich des Hohensteins am westlichen Rande des Dachtelfelds.  Dort, am Anfang eines kleinen Hochtals zwischen dem nordwestlichen Ende des Berges "Südwehe"(338 m) und der bewaldeten Hochebene  des Dachtelfeldes tritt die obere Quelle des Blutbaches aus den Felsen zutage. Die Blutbachquelle ergießt sich in einen mit einem Plattenwall versehenen Quellteich. Der hier entstehende Blutbach fließt sodann in das düstere enge Totental  zwischen dem plateauartigen Ende des westlich liegenden Waldberges "Ramsnacken" und dem östlich gelegenem Berg Südwehe.  Das Totental mündet nach ca. 1,5 km unten am Hohenstein in das obere Blutbachtal. Das Totental erinnert an die Opfer der Schlacht auf dem Dachtelfeld 782 (siehe oben!). Auf den ersten ca. 150 m fließt der Blutbach nur bei genügender Wasser- führung der oberen Blutbachquelle(s.o.), d.h. nach ergiebigen Regenfällen oder nach der Schneeschmelze durch das Totental Am unteren Ende des Totentals vereinigt sich der Blutbach mit dem aus dem Wellergrund, dem Waldtal zwischen Hohenstein und Südwehe, kommendem Bach und fließt in Richtung Baxmannbaude und Pappmühle zum Talausgang des Blutbachs.

Baxmann-Quelle
anklicken zum vergrößern
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü